wave

Filtere deine Suche

Weiße Fetthenne

Weiße Fetthenne

Die Weiße Fetthenne (Sedum album) ist nicht nur besonders pflegeleicht, sie lockt im Garten auch unsere Bienen an und versorgt sie mit Nahrung.

Steckbrief zur Weißen Fetthenne

  • Blütenfarbe: rosa
  • Aussaat: zwischen März und April
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Größe: 8 bis 20 cm
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Wasserbedarf: gering
  • Mehrjährig: ja

Pflanzenfamilie

Dickblattgewächse (Crassulaceae)

Arten

Neben der Weißen Fetthenne zählen der Milde Mauerpfeffer und die Kaukasus-Fetthenne zu den verwandten Arten.

Standort

Der Weiße Mauerpfeffer, wie die Weiße Fetthenne auch genannt wird, gedeiht sowohl an sonnigen als auch halbschattigen Standorten. Er liebt steinige, sandige Kalkböden und ist dementsprechend häufig an Fels- und Mauerspalten vorzufinden. Die Weiße Fetthenne gedeiht vorzugsweise in Steingärten und ist weniger als Balkonpflanze geeignet. Im Garten eignet sie sich als Grenzbepflanzung von Beeten und privater Grundstücke.

Aussaat

Die Aussaat der Fetthenne erfolgt idealerweise auf einem speziellen Aussaatsubstrat. Während der Anzucht muss auf eine ausreichende Bodenwärme sowie hohe Luftfeuchtigkeit geachtet werden.

Pflege

Die Weiße Fetthenne bedarf nur wenig Pflege und ist für nahezu jeden Garten geeignet. Ein häufiges Gießen ist nicht erforderlich, da die Pflanze sehr robust ist. Sie kommt mit Hitze und Trockenheit sehr gut zurecht, sollte aber dennoch durch gelegentliches Gießen vor der Austrocknung bewahrt werden. Im Herbst muss die mehrjährige Staude nicht beschnitten werden. Im Winter müssen ebenfalls keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen oder Vorkehrungen erfolgen, da die Pflanze bis zu 20 Grad minus verträgt.

Vermehrung

Am besten lässt sich die Weiße Fetthenne mittels Stecklingen vermehren. Dazu wird lediglich ein Trieb abgebrochen und in einen Topf mit einer Mischung aus Sand und Torf gepflanzt. Anschließend wird der Topf mit einer Plastikfolie abgedeckt, um ein Kleinklima für eine erfolgreiche Anzucht zu erzeugen. Die Teilung der Weißen Fetthenne erfolgt idealerweise im Frühjahr. Eine Vermehrung durch Samen ist ebenso möglich.

Bezugsmöglichkeiten

Die Samen der Weißen Fetthenne sind in den meisten Baumärkten oder Gartencentern zu erwerben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder