wave

Filtere deine Suche

Hektar-Nektar-Gruender

Hektar Nektar – der digitale Treffpunkt für Bienenretter

Bienenschutz geht uns alles etwas an und jeder Einzelne kann etwas für die Biene tun. Bisher fehlte ein geeignetes Netzwerk, um die unterschiedlichen Bienenhelfer zusammenzubringen. Mit der Plattform Hektar Nektar wurde nun eine Lösung gefunden: Sie bietet allen Bienenhelfern -ob Imker, Landwirt, Unternehmen oder Privatperson – einen Ort, um sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam etwas zu bewegen. So kann jeder Einzelne in seinem Rahmen etwas Großes tun – für die Bienen und die eigene Zukunft. Bienenschutz kann so einfach sein!

Ein starkes Netzwerk für die Biene

Die Plattform Hektar Nektar, gegründet von Martin und Mark Poreda, den Köpfen hinter der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu.com, bringt Bieneninteressierte ganz unkompliziert zusammen. Sie bietet Imkern, Landwirten, Bienenzüchtern sowie Unternehmen und Privatpersonen erstmals einen Ort zum digitalen und umfassenden Austausch. Hier treffen sich unterschiedliche Bienenfans im Netz, um gemeinsam die Bienenpopulation in der Deutschland, der Schweiz und Österreich zu steigern. Das Netzwerk und die damit verbundene digitale Vernetzungsmöglichkeit rund um Bienen ist weltweit einzigartig. Mit einer Anmeldung auf www.hektarnektar.com kann jeder Einzelne auf ganz persönliche Art und Weise einen Beitrag zum Schutz der Bienengesundheit und Fruchtvielfalt leisten. Die Gründer von Hektar Nektar haben ein klares Ziel: Ein starkes Netzwerk führt zu einem gemeinschaftlichen Verantwortungsgefühl für den Schutz der Biene. Auf www.hektarnektar.com gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich zu informieren oder direkt in den aktiven Bienenschutz einzusteigen. Doch was genau passiert auf Hektar Nektar?

Bienenhilfe ganz einfach

Nach der kostenfreien Anmeldung wird ein Gesuch, ein Angebot oder eine Frage in die Community gepostet. Wer aushelfen kann, meldet sich. Privatpersonen übernehmen Bienenpatenschaften, erkundigen sich bei erfahrenen Imkern über den Bienenschutz oder helfen beim Honigschleudern. Auf dem digitalen Marktplatz von Hektar Nektar treffen sich Imker und handeln aktiv mit Bienen, um so ihre Winterausfälle zu kompensieren. Auch Landwirte treffen auf Imker, bei denen sie eine direkte Bestäubungsleistung für ihren Obst- und Gemüseanbau anfordern. Unternehmen sind aktive Mitglieder der Community, indem sie ihre Flächen als Bienen-Stellplätze zu Verfügung stellen.

Bienen für alle und alle für Bienen

Neben einem starken Netzwerk für Bienenretter, ist Hektar Nektar eine Plattform die das öffentliche Bewusstsein für die wichtige Bestäubungsleistung durch die Biene sensibilisiert und stärkt. Zusätzlich begründeten Mark und Martin Poreda das Projekt 2028: Innerhalb von 10 Jahren, also bis zum Jahr 2028, soll mit der Hilfe von Unternehmen und Privatpersonen insgesamt 100.000 geschulten JungimkernInnen ein Bienenvolk und das notwendige Zubehör geschenkt werden, um ihnen den Start in die Imkerei zu erleichtern. Sie wollen dabei sein? Dann schauen Sie einfach auf www.hektarnektar.com/de vorbei und werden Sie ein Teil der Community.

Ab sofort heißt es also: Bieneninteressierte aufgepasst – jetzt wird für den Schutz genetzwerkt!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder

Schreibe einen neuen Kommentar

Bisher gibt es keine Kommentare.

Bisher hat noch niemand einen Kommentar verfasst - Schreibe den ersten Kommentar