wave

Filtere deine Suche

Pflanzenfinder_Vexiernelke

Vexiernelke

Die Vexiernelke hat wunderschöne, silbrig graue und bis zu zehn Zentimeter lange Laubblätter, die - genau wie ihr Stängel - wollig behaart sind.

Steckbrief zur Vexiernelke

  • Blütenfarbe: pink oder weiß
  • Aussaat: Mai bis Juli
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Größe: 30 bis 70 cm
  • Standort: sonnig
  • Wasserbedarf: trocken bis frisch
  • Mehrjährig: ja

Pflanzenfamilie

Nelkengewächse (Caryophyllaceae)

Arten

Die Vexiernelke, auch Samtnelke oder Kronen-Lichtnelke genannt, ist mit der Nelke verwandt. Sie gehört zu den Lichtnelken (Lychnis), die es in etwa 500 Arten gibt. Die Vexiernelke fällt jedoch besonders durch ihre samtig silbergrauen Blätter und ihre intensive pinke Blütenfarbe auf. Auch in weiß finden wir das Nelkengewächs in unseren Gärten wieder.

Standort

Die bienenfreundliche Pflanze mag besonders halbsonnige bis sonnige Standorte. Die Vexiernelke gedeiht gut auf magerem, sandig-trockenem Boden und sogar am Straßenrand.

Aussaat

Die Aussaat der Samen sollte im Frühling, von März bis spätestens Ende Juni, stattfinden. Hier ist es ratsam, die Samen vorher über Nacht einzuweichen, bis sie leicht aufgequollen sind.

Pflege

Das Nelkengewächs ist eine besonders anspruchslose Pflanze und somit wunderbar für Gartenanfänger geeignet. Die Pflanze kommt auch gut mit Trockenheit klar und sollte nur gegossen werden, wenn die Trockenphase lange anhält. Der Boden sollte gut durchlässig sein, damit nach dem Gießen keine Staunässe entsteht – das mag die Samtnelke nämlich gar nicht.

Vermehrung

Die Vexiernelke vermehrt sich ganz einfach durch Selbstaussaat, womit viele Jahre für bunte Farbe im Beet gesorgt ist. Auch eine Vermehrung durch Samen ist möglich.

Bezugsmöglichkeiten

Die Vexiernelke ist sowohl als Samen als auch in Töpfen in Gartencentern, Baumärkten und im Internet erhältlich.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder