wave

Filtere deine Suche

Pelzbiene im Garten

Urban Gardening in deutschen Großstädten: Dort könnt ihr mithelfen

Gemeinschaftsgärten, öffentliche Grünflächen, Dachterrassen und Grünstreifen – die Städte dieser Welt blühen durch Urban Gardening auf. Wo ihr in Deutschland mithelfen und gemeinsam mit anderen blühende Oasen in der Stadt erschaffen könnt, gibt es hier zum Nachlesen.

Der Wunsch nach einer grüneren und schöneren Stadt, nachhaltiges und umweltbewusstes Denken oder einfach eigenes Obst und Gemüse ernten zu wollen: Es sind die unterschiedlichsten Gründe, um beim gemeinschaftlichen Gärtnern aktiv zu werden. In den Gärten, Beeten und auf den Dächern der Stadt lassen sich auch bienenfreundliche Blumen prima anpflanzen! Mit Urban Gardening Wunsch nach einer grüneren und schöneren Stadt, nachhaltiges und umweltbewusstes Denken oder einfach eigenes Obst und Gemüse ernten zu wollen: Es sind die unterschiedlichsten Gründe, um beim gemeinschaftlichen Gärtnern aktiv zu werden. In den Gärten, Beeten und auf den Dächern der Stadt lassen sich auch bienenfreundliche Blumen prima anpflanzen! Mit Urban Gardening können wir auch wunderbar unseren Bienen helfen. Möglichkeiten dazu gibt es in nahezu allen Städten Deutschlands. Hier eine kleine Auswahl: können wir auch wunderbar unseren Honigbienen und unseren Wildbienen helfen. Möglichkeiten dazu gibt es in nahezu allen Städten Deutschlands. Hier eine kleine Auswahl:

Urban Gardening in Hamburg

In Hamburg sind Hobbygärtner im Gartendeck in St. Pauli eingeladen, jederzeit vorbeizukommen und mitzumachen. Es warten rund 172 verschiedene Pflanzensorten und fünf Bienenvölker auf fleißige Helferlein. In Hamburgs Karoviertel liegt die Keimzelle, ein großer, sozialer, stadtgestaltender Gemüsegarten, dessen Fläche gemeinsam bepflanzt und auch abgeerntet werden kann. Getreu dem Motto „Geteiltes Glück ist doppeltes Glück“ wird auf dem Hof vorm Deich in Gewächshäusern und auf den Feldern in den Marsch- und Vierlanden vor Hamburg Obst und Gemüse angebaut – ein perfektes Ziel für einen Gärtner- und Ernteausflug am Wochenende mit Rad oder Boot.

Urban Gardening in Berlin

Auf einer seit Jahrzehnten brachliegenden Fläche wird im Prinzessinnengarten in Berlin mitten in der Stadt Gemüse angebaut. Der urbane Nutzgarten ist für alle offen und zugleich Gartencafé und Schauplatz von Workshops und kulturellen Veranstaltungen. Auf dem stillgelegten Flughafenfeld Berlin-Tempelhof steht eine der größten Hochbeetanlagen der Welt: Im Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor können Freiwillige auf dem Tempelhofer Feld gemeinsam „ackern“ und gärtnern, was das Zeug hält.

Urban Gardening in München

o’pflanzt is! in München: In diesem Gemeinschaftsgarten trifft man sich jeden Sonntag mitten in der Stadt, um gemeinsam ökologisch und permakulturell zu gärtnern, werkeln und die Stadt zum Blühen zu bringen. Im Bienengarten Pasing wird ökologisch gegärtnert und gezeigt, wie gut Bienen im urbanen Raum leben können.

Urban Gardening in Köln

Im Kölner Neuland gestalten Bürger ihre Stadt: Zwischen den Stadtteilen Südstadt und Bayenthal in Köln bauen sie auf einer ehemaligen Industriebrache einen mobilen Gemeinschaftsgarten auf. Neben Gemeinschaftsbeeten gibt es hier auch Individualbeete, die z.B. von Schulklassen dauerhaft gepflegt werden können.

Übrigens: Wer unseren Bienen mit einem blühenden Buffet etwas Gutes tun will, pflanzt besonders bienenfreundliche Pflanzen – so ist sichergestellt, dass die kleinen Bestäuber in unseren Städten auch ausreichend leckere Nahrung finden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder

Schreibe einen neuen Kommentar

Bisher gibt es keine Kommentare.

Bisher hat noch niemand einen Kommentar verfasst - Schreibe den ersten Kommentar