wave

Filtere deine Suche

bee-careful-Trend-Honigverkostung

Süßer Trend: Honigverkostungen

Von fruchtig bis malzig, von fließend bis fest, von blumig bis karamellisiert – der Geschmack, die Konsistenz und der Geruch von Honig sind so unterschiedlich wie die Geschmäcker selbst. Kein Wunder, dass Verkostungen des süßen Naturprodukts immer beliebter werden, denn so kann jeder ganz individuell seinen Lieblingshonig entdecken. Doch was ist das Besondere an Honigtastings und was gibt es zu beachten?

Als Brotaufstrich oder natürliches Süßungsmittel ist Honig nicht mehr wegzudenken, aber auch pur ist er ein wahrer Genuss und kann seine ganze Vielfalt entfalten. Dabei reichen Geschmack, Farbe, Konsistenz und Geruch über eine große Bandbreite und stellen selbst Honigfans oft vor ein süßes Fragezeichen: Welchen Honig finde ich besonders lecker?

Um herauszufinden, welche Honigsorten den persönlichen Geschmack am besten treffen, lohnt sich eine Honigverkostung. So kann nicht nur genussvoll der Lieblingshonig identifiziert werden, sondern meist auch die Arbeit der Imker mit den Bienen bewundert werden.

Süße Unterschiede

Der Weg von der Pflanze bis ins Glas ist entscheidend für Geschmack, Farbe, Konsistenz und Geruch von Honig. So zeichnen sich Blütenhonige wie Akazien-, Obstblüten- oder Lindenhonig durch eine helle bis dunkelgelbe Farbe und aromatischen Geschmack aus, während Waldhonige mit dunkler Farbe und würzigem Geschmack überzeugen. Zu erkennen sind diese teils großen Unterschiede am besten im direkten Vergleich. Dabei werden auch die verschiedenen Konsistenzen deutlich. Ob fest oder fließend, jede Sorte hat ihre ganz eigenen Aromen und eignet sich je nach Geschmack am besten als klassischer Brotaufstrich oder pur als süßer Snack für zwischendurch.

Wald- oder Blütenhonig

Die Biene saugt den Nektar aus der Blüte und stellt daraus Honig her – so viel ist klar. Allerdings besteht nicht jeder Honig aus Blütennektar. Dunkle und würzig-malzige Honige sind Waldhonige, die nicht aus Nektar, sondern aus dem sogenannten Honigtau der Tanne, Fichte oder Eiche gewonnen werden. Bei einer umfangreichen Honigverkostung können genau diese Unterschiede genauer erklärt und vor allem erschmeckt werden.

Viele Honigtastings werden von Imkern angeboten und beginnen statt mit der Verkostung bei der Besichtigung der Bienenstöcke. So geben die Veranstaltungen zusätzlich einen spannenden Einblick in die wichtige Arbeit der Bienen sowie Imker. Umgeben vom Summen der fleißigen Insekten schmeckt der Honig gleich viel süßer. Wer Honig liebt und gern mehr über das flüssige Gold lernen möchte, für den ist eine Honigverkostung genau das Richtige.

Honigverkostung ist nicht gleich Honigverkostung

Ob zu Hause oder direkt beim Imker, jede Art der Honigverkostung hat ihre süßen Vorteile.
Für ein privates Tasting im eigenen Garten oder in der eigenen Küche werden die Honig-Sets inklusive Anleitung, Informationen und Bewertungsbogen bequem an die Haustür geliefert. In aller Ruhe können die verschiedensten Sorten probiert werden – ob auf Brot, mit oder ohne Butter oder pur vom Löffel; jeder kann frei nach individuellem Geschmack probieren, entdecken und genießen. Perfekt für einen gemeinsamen Tastingabend mit Freunden, eine versüßte Zeit mit der Familie oder als süße Geschenkidee.
Wer mehr dazulernen und lieber durch die Verkostung geführt werden möchte, für den empfiehlt sich ein virtuelles Tasting oder eine Live-Verkostung. Hier leiten Experten beim Probieren an, geben hilfreiche Tipps und verraten echtes Insiderwissen.

Über Try Foods können beispielsweise Honig-Sets bestellt und sogar bei einem virtuellen Tasting genauer entdeckt werden.

Wer noch tiefer in die Welt des Honigs eintauchen möchte, der wendet sich am besten an einen regionalen Imkerverein, denn viele private Imker oder Vereine bieten mittlerweile Honigverkostungen direkt bei der Imkerei an. Dort steht dann meist der Weg vom Bienenstock ins Glas im Vordergrund. Nach einem interessanten Einblick in die Welt des Imkerns und der Bienen geht es zum süßen Tasting mit viel Expertenwissen und noch mehr köstlichem Honig. Das Beste: Nach der Verkostung steht der Lieblingshonig oft zum Verkauf zur Verfügung.

Ob als Geschenkidee, für einen gemeinsamen Tastingabend oder um sich selbst die Zeit zu versüßen, Honigverkostungen sind ein Trend, der kleben bleibt. Nicht nur die süße Honigvielfalt, sondern auch die Faszination Biene sind es wert, mehr über sie zu lernen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder

Schreibe einen neuen Kommentar

Bisher gibt es keine Kommentare.

Bisher hat noch niemand einen Kommentar verfasst - Schreibe den ersten Kommentar