wave

Filtere deine Suche

sonnenhut

Sonnenhut

Der oft strahlend gelbe Sonnenhut trägt seinen Namen nicht umsonst und ist für Gartenanfänger bestens geeignet.

Steckbrief zum Sonnenhut

  • Blütenfarbe: leuchtend gelb bis rötlich braun
  • Aussaat: März bis Juni
  • Blütezeit: Mai bis September
  • Größe: 50 bis 150 cm
  • Standort: sonnig, Garten, Balkon
  • Wasserbedarf: trocken bis feucht
  • Mehrjährig: ja

Pflanzenfamilie

Korbblütler (Asteraceae)

Arten

Insgesamt gibt es 16 Arten des Sonnenhuts, die sich sowohl in Höhe und Farbgebung unterscheiden. Die Farbwelten des Sonnenhuts reichen von strahlendem Gelb über Purpur bis hin zu einem rötlichen Braun.

Standort

An einem vollsonnigen, warmen und windgeschützten Standort fühlt sich der Sonnenhut besonders wohl. An schattigen Plätzen fällt das Blütenkleid weniger prachtvoll aus

Aussaat

Die Aussaat der Samen sollte im Frühling, von März bis spätestens Ende Juni stattfinden. Hier ist es ratsam die Samen vorher über Nacht einzuweichen, bis sie leicht aufgequollen sind und sie erst dann zu säen.

Pflege

Der Sonnenhut ist für Gartenanfänger bestens geeignet: er ist nicht besonders anspruchsvoll und bildet zuverlässig erste Triebe. Höheren Arten sollten mit Staudenringen unterstützt werden. Es genügt die Pflanzen im kommenden Frühjahr vor dem Neuaustrieb zurückzuschneiden.

Vermehrung

Der Sonnenhut kann auf drei verschiedene Arten vermehrt werden: durch Aussaat, Teilung oder Stecklinge. Die Vermehrung erfolgt im Frühjahr.

Bezugsmöglichkeiten

Der Sonnenhut ist sowohl als Samen als auch in Töpfen in Gartencentern, Baumärkten und im Internet erhältlich.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder