wave

Filtere deine Suche

Skabiose

Skabiose

Die Skabiose (Scabiosa) verschönert dank ihrer farbigen Blüten jedes Gartenbeet und ist dabei anspruchslos und pflegeleicht. Die Bienen freut's ebenfalls.

Steckbrief zur Skabiose

  • Blütenfarbe: blau, violett, rot, weiß
  • Aussaat: ab Februar
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Größe: 30 bis 50 cm
  • Standort: sonnig, Balkon und Garten
  • Wasserbedarf: gering
  • Mehrjährig: nein

Pflanzenfamilie

Geißblattgewächse (Caprifoliaceae)

Arten

Die Gattung Scabiosa zählt um die 100 Arten. 20 davon sind in Europa zu finden. Zu ihnen gehören unter anderem die Samt-Skabiose, die Gelbe Skabiose sowie die Duft-Skabiose.

Standort

Die Skabiose bevorzugt sehr sonnige, windgeschützte Standorte. Der Boden sollte nährstoffreich und dabei durchlässig sein. Die Staude wächst sowohl im Garten als auch in Pflanzenkübeln auf dem Balkon.

Aussaat

Die Aussaat der Skabiose kann bereits ab Februar erfolgen. Zu diesem vergleichsweise frühen Zeitpunkt sollte die Anzucht allerdings im Haus auf der Fensterbank beginnen. Direktsaat im Garten kann ab März ausgebracht werden. Bei dem Einsetzen von Stecklingen ist es ratsam, Kompost unterzuheben. Beim Einpflanzen mehrerer Stecklinge sollte der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen zwischen 20 und 30 Zentimetern betragen.

Pflege

Die krautige Staude, die auch häufig als “Krätzkraut” bezeichnet wird, ist nicht nur besonders schön, sondern auch pflegeleicht. Einmal im Jahr empfiehlt sich die Verwendung eines Langzeitdüngers. In Beeten sollte man darauf achten, dass diese regelmäßig von Unkraut befreit werden. Gerade junge Pflanzen können andernfalls schnell verdrängt werden. Sowohl im Garten als auch auf dem Balkon sollte Staunässe vermieden werden. Ein Pflanzenkübel sollte deshalb ein Loch im Boden aufweisen, um ein “Ertrinken” der Skabiose zu verhindern.

Vermehrung

Die Vermehrung der Skabiose kann neben der Aussaat von Samen auch durch die Teilung der Pflanze, also mit Stecklingen, erfolgen.

Bezugsmöglichkeiten

In der Regel wird die Skabiose als Staude erworben. Sie kann allerdings auch mithilfe von Samen selbst gezüchtet werden. Beides ist im Baumarkt oder Gartencenter zu erwerben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder