wave

Filtere deine Suche

Rainfarn-Phazelie

Rainfarn-Phazelie

Die sogenannte Imkerpflanze ist im Garten von großem Nutzen: Sie tut Bienen Gutes und ihr dichter, zügiger Wuchs hemmt die Ausbreitung von Unkraut.

Steckbrief zur Rainfarn-Phazelie

  • Blütenfarbe: blau, violett
  • Aussaat: ab Juni
  • Blütezeit: Juni bis Oktober
  • Größe: 20 bis 120 cm
  • Standort: sonnig, Garten
  • Wasserbedarf: eher wenig
  • Mehrjährig: nein

Pflanzenfamilie

Raublattgewächse (Boraginaceae)

Arten

Es gibt zwischen 150 und 200 Arten der Phacelia. Dazu gehören neben der Rainfarn-Phazelie (Phacelia tanacetifolia) auch die Seidenhaarige Phazelie und die Glocken-Phazelie.

Standort

Der Bienenfreund, wie die Rainfarn-Phazelie auch genannt wird, bevorzugt einen halbsonnigen bis vollsonnigen Standort. Am besten gedeiht sie auf lockeren, durchlässigen Böden, die lehmig bis sandig sein können. Die Bienenpflanze eignet sich weniger für den Balkon und sollte lieber großflächig im Garten ausgesät werden. Dort verschönert sie Staudenbeete und Rabatten, aber auch in naturnahen Gärten fühlt sie sich auf großen, wiesenähnlichen Flächen wohl.

Aussaat

Die Rainfarn-Phazelie wird in der Regel breitwürfig ausgesät. Dies erfolgt am besten zwischen Juni und September. Es kann von Vorteil sein, die feinen Samen unter Vogelsand zu mischen, wenn die Aussaat auf großen Flächen erfolgt. So zeichnet sich die Verteilung auf dunklem Boden besser ab und es wird verhindert, dass zu viele Samen auf einer Stelle landen. Anschließend sollten die Samen bestenfalls mit einer ein Zentimeter dicken Schicht Erde bedeckt werden, da es sich bei der Rainfarn-Phazelie um einen Dunkelkeimer handelt. Die Keimdauer beträgt im Anschluss zwischen acht und zehn Tagen bei einer Keimtemperatur um die 20 Grad.

Pflege

Auch wenn die Rainfarn-Phazelie relativ anspruchslos und tolerant gegenüber Trockenheit ist – winterhart ist sie dennoch nicht. Nach dem Abblühen ist sie allerdings ein hervorragender, natürlicher Dünger für den Gartenboden. Besser ist es, die Bienenpflanze seltener, aber dafür durchdringend zu gießen. Das führt dazu, dass sich die Wurzeln tief im Boden ausbreiten und somit auch Trockenperioden besser überstehen können. Böden, die zu Staunässe tendieren, eignen sich nicht für die Rainfarn-Phazelie. Eine zusätzliche Düngung der Gartenpflanze ist nicht notwendig.

Vermehrung

Die Vermehrung erfolgt am besten durch die Aussaat von Samen.

Einkauf

Die Samen der Rainfarn-Phazelie sind im Gartencenter überwiegend in größeren Mengen erhältlich. Kleinere Mengen Saatgut sind seltener verfügbar, aber ebenso erhältlich.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder