wave

Filtere deine Suche

Duftsteinreich

Duftsteinrich

Duftsteinrich (Lobularia maritima) kann sowohl im Garten als auch auf dem Balkon gepflanzt werden. Dabei ist die Bienenpflanze äußerst pflegeleicht.

Steckbrief zum Dufsteinrich

  • Blütenfarbe: weiße, gelbe, rosafarbene und violette Blüten
  • Aussaat: April bis Juni
  • Blütezeit: Juni bis Oktober
  • Größe: 10 bis 40 cm
  • Standort: sonnig bis halbschattig, Balkon und Garten
  • Wasserbedarf: mäßig gießen
  • Mehrjährig: nein

Pflanzenfamilie

Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)

Arten

Der Duftsteinrich ist eine Art aus der Gattung Lobularia. Diese umfasst neun bis elf weitere Arten, zu denen Pflanzen wie beispielsweise der Königsteppich und der Schneeteppich zählen.

Standort

Die mediterrane Pflanze schmückt insbesondere trockene Flächen – je sonniger, desto besser. Für die Bepflanzung des Steingartens eignet sich das Strand-Silberkraut, wie der Duftsteinrich auch genannt wird, besonders gut. Selbst in kargen Mauerfugen fühlt es sich wohl. Seinem Namen entsprechend verströmt der Duftsteinrich einen angenehm süßlichen Duft. Dabei macht er im Garten in Pflanzenrabatten und Beeten ebenso eine gute Figur wie in Töpfen oder Kübeln auf dem Balkon.

Aussaat

Am besten sät man den Duftsteinrich im Frühjahr direkt im Garten aus. Allerdings lässt er sich auch schon zu Jahresbeginn, im März, auf dem Fensterbrett vorziehen. Nach den Eisheiligen können die Pflanzen schließlich ins Beet oder den Steingarten gesetzt werden. Um sich optimal entwickeln zu können, hilft dem Duftsteinrich eine Nachdüngung mit Flüssigdünger nach ein bis zwei Wochen.

Pflege

Der Duftsteinrich bedarf ein verhältnismäßig geringes Maß an Pflege. Es empfiehlt sich eine Startdüngung im April sowie mäßiges Gießen im Sommer. Der Duftsteinrich kann mit Trockenheit gut umgehen. Mit Staunässe kann sich die Bienenpflanze hingegen nicht anfreunden. Diese sollte daher vermieden werden.

Vermehrung

Die Polsterpflanzen wachsen vergleichsweise schnell und säen sich im Beet auch gerne selber aus. Manche Sorten vermehren sich vegetativ, also ungeschlechtlich, durch Stecklinge.

Bezugsmöglichkeiten

Das Saatgut des Duftsteinrichs gibt es in jedem gut sortierten Gartencenter oder im Baumarkt zu kaufen. Vorgezogene Pflanzen sind ebenso erhältlich und sollten im Abstand von jeweils ca. 25 cm eingepflanzt werden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder