wave

Filtere deine Suche

Baeume und Straeucher_Johannisbeere

Bienenfreundliche Bäume und Sträucher

Bienenweiden, also Pflanzen, die besonders viel und hochwertigen Nektar sowie Pollen tragen, sind sowohl bunte Blumen und frische Kräuter, aber auch kräftiges Gehölz. In diesem Artikel stellen wir eine Auswahl bienenfreundlicher Bäume und Sträucher vor.

Als Bienenweide, Tracht oder Bienentrachtpflanze bezeichnet man Blütenpflanzen, die von Bienen auf der Nahrungssuche angeflogen werden. Der Pollen bleibt an den Hinterbeinen kleben, werden zu einer Art Höschen zusammengeschoben und anschließend an die Larven verfüttert. So bestäubt eine einzige Biene täglich über 1000 Blüten.


Vor allem im Frühjahr ist die Obstbaumblüte für viele Nützlinge wie Bienen, Hummeln oder Schwebfliegen eine der Hauptnahrungsquellen. Eine Bienenweide aus bienenfreundlichen Bäumen und Sträuchern blüht besonders schön, bringt Farbe in den Garten und bietet Bienen und Co besonders viel Nahrung. Wilde Blumenwiesen, volle Kräutergärten und zusätzlich gepflanzte Bienenweiden aus Bäumen sowie Sträuchern wirken dem Verschwinden von Nahrungsquellen durch das vermehrte Aufkommen von Monokulturen entgegen. Empfehlenswert ist eine bunte Mischung aus Frühlings-, Sommer- und Herbstblühern.
Im Frühling blühen beispielsweise die Kornelkirsche, die Johannisbeere und die Felsenbirne in Gelb, Rosa und Weiß. Im Sommer tragen dann der Liguster, die Schneebeere und die Robinie ein besonders nahrhaftes Blütenkleid.

Die Samthaarige Stinkesche (Euodia hupehensis), umgangssprachlich auch Honigesche oder Tausendblütenbaum genannt, wird bis zu sechs Meter groß. Sie hält besonders hochwertigen Nektar für die Bienen bereit. Und zwar im Spätsommer, wenn sonst schon lange kein Baum mehr blüht.


Zu den Bienenmagneten gehören die Sal-Weide, auch Kätzchen-Weide genannt, der Schnurbaum, die Baumaralie und der Honigbaum. Finden sich diese vier Bäume
in einem Garten, gilt dieses als wahres Schlaraffenland für Bienen, da mit ihnen ein ganzjähriges Menü garantiert

Abonnieren Sie unseren Newsletter

*Pflichtfelder

Schreibe einen neuen Kommentar

Bisher gibt es keine Kommentare.

Bisher hat noch niemand einen Kommentar verfasst - Schreibe den ersten Kommentar